Susanne Rump studierte Musik- und Bewegungserziehung an der Hochschule für
Musik und darstellende Kunst in Wien und anschließend Musikwissenschaft in Münster.
Dort war sie bis 2002 freie Mitarbeiterin und Tänzerin im Kammertheater „Der kleine Bühnenboden“.
Ihre audiophile Ader und die große Vorliebe für Hörfunk und Hörspiele führte sie im März 2003 nach Köln.
Hier lebt und arbeitet sie als Autorin, Moderatorin und Sprecherin u. a. für den Westdeutschen Rundfunk.

Alexander Hardt, Jahrgang 1977, arbeitet als Tontechniker und Sounddesigner.
Nach klassischem Klavier und Orgelunterricht entdeckte er die Faszination der elektronischen Musik.
Seitdem ist er unermüdlich auf der Suche nach neuen Klängen was ihn 2001 schließlich nach Köln führte.
Hier arbeitet er an der akustischen Gestaltung von zahlreichen Radiosendungen und Hörspielen.
Zusammen mit der Kölner Autorin Amelie Soyka gewann er 2008 den Publikumspreis des Berliner Hörspielfestivals.

Roman Weingardt, Jahrgang 1980, ist als freiberuflicher Tontechniker und Sounddesigner tätig.
Sein musikalischer Werdegang begann an einem Akkordeon mit 6 Jahren. Heute, von elektronischer Musik
begeistert, experimentiert er mit neuen Technologien der Klanggestaltung und Live-Performance.
Er ist als Sounddesigner und Live-Performer an mehreren elektro-akustischen Musikprojekten beteiligt.